Schlammspringer – der Mitsubsihi L200 OffRoad

guido

Dem Mitsubishi L200 sagt man nach, er geht mit seinem Fahrer durch Dick und Dünn. Mit dem optionalen Off-Road-Paket liefert der beliebte Pick Up jetzt noch mehr ab, als man von ihm erwartet.

Bericht: Guido Strauss/Fotos: Theresa Weinand

Seit über 40 Jahren arbeitet er sich mit seinen Besitzern durch jede Art von Untergrund: Der L200 von Mitsubishi. Auch die aktuelle, sechste Generation des Pick-up soll Dank ihrer Robustheit, dem kraftvollen 2.2 Liter Diesel mit Abgasnorm Euro 6d-TEMP, der optional erhältlichen 6-Gang-Automatik und dem Allradsystem „Super Select 4WD-II“ selbst stärksten Beanspruchungen genügen.

Nicht nur für seine Kletterkünste ist der L200 berühmt, auch im Arbeitsalltag beweist er sich mit seiner Kombination aus großer Ladekapazität und-fläche (1,85 m bzw. 1,52 m lang), und seiner Anhängelast von bis zu 3,1 t. Trotz seinem neuen stylischen Design bleibt er in seinem Inneren das, wofür er konstruiert wurde: ein echtes Arbeitstier. Seine Zielgruppen sind ganz klar, Handwerker, Baubetriebe und Landwirtschaft. Überall, wo es robust zur Sache gehen muss, kommt der L200 zum Einsatz, als Club Cab und als Doppelkabine. Selbst auf die speziellsten Anforderungen ist er bestens vorbereitet.


Bereits serienmäßig verfügt der L200 über den bewährten Allradantrieb „Easy Select 4WD“, mit dem man bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h zwischen Heck- und Allradantrieb wechseln kann – ungeachtet der Straßenbeschaffenheit. Ab der Ausstattungsvariante PLUS kommt das einzigartige, leistungsstarke Allradsystem „Super Select 4WD-II“ mit neuer Offroad-Traktionskontrolle zum Einsatz. Dank den Antriebsarten 4HLc und 4LLc (Geländeuntersetzung) stehen zusätzlich weitere Fahrmodi für verschiedene Untergrundgegebenheiten zur Verfügung. „ Super Select 4WD-II“ verteilt die Antriebskraft und maximiert selbst bei leerer Ladefläche die Haftung. Und: nur bei Mitsubishi baut man Pick-ups mit dieser Kombination aus permanentem Allradantrieb und Geländeuntersetzung. Hinzu kommt die Bergabfahrhilfe, die die Geschwindigkeit für den Fahrer regelt und eine sichere Abfahrt garantiert.
Unter der Haube arbeitet ein der aktuellen Abgasnorm Euro 6d Temp EVAP entsprechender 2.268 cm³ und 110 kW/150 PS starker ClearTec-Turbodiesel, der bereits ab 1.750 U/min sein volles Drehmoment von 400 Nm aufbietet. Seine Höchstgeschwindigkeit von 174 km/h und eine Beschleunigung von 12,4 Sekunden auf 100 Sachen sind eher nebensächlich, viel wichtiger erscheint der moderate Verbrauch von durchschnittlich 7,5 – 8 Liter Diesel bei einer kombinierten CO2-Emission von 206 – 198 g/km.

Für Individualisten bietet der deutsche Importeur in Friedberg nun einiges an Sonderausstattungen über sein Händlernetz an. Mit Hilfe dieses umfangreichen Zubehörprogramms und professionellen Umbauten kann der Kunde sein Fahrzeug ganz individuell an seine Anforderungen anpassen lassen.

Wie etwa mit dem Off-Road-Zubehör. Damit ist der L200 wohl jedem Terrain gewachsen, denn optional arbeitet hier nun ein spezielles Off-Road-Fahrwerk für eine stets sichere Fahrt auch abseits befestigter Straßen. Schnorchel, Unterfahrschutz, Höherlegung und Off-Road- Bereifung sorgen für ein langlebiges Fahrvergnügen
Ob einfach zum Spaß, im Hobby oder aus beruflichen Gründen, Fahrten abseits der befestigten Strecke, mit dem speziellen Off-Road-Fahrwerk (1.949,58 Euro) wird auch die härteste Geländetour zum Vergnügen, durch eine Höherlegung von 30 bis 45 Millimeter erhält der L200 zudem einen höheren Dämpfungs- und Federungskomfort. Eine sinnvolle Ergänzung ist außerdem der Unterfahrschutz (777,88 Euro) aus vier Millimeter tiefgezogenem Aluminium, der das Fahrvergnügen langfristig sichert und als Vollschutz für Kühler, Motor, Getriebe, Verteilergetriebe sowie Kraftstoff- und AdBlue-Tank sorgt.

Die Off-Road-Kotflügelverbreiterung (965,04 Euro) gibt dem Fahrzeug ein insgesamt 60 Millimeter breiteres Erscheinungsbild. Dazu bietet ein Rockslider (906,55 Euro) einen funktionalen Kabinenschutz, da er aus hochwertigem Stahl mit besonderer Pulverbeschichtung und direkt mit dem Rahmen verschraubt ist.
Bei unserem „Belastungstest“ im Steinbruch der Fa. Zieglowski interessierte es den so aufgebauten L200 nicht die Bohne, was sich unter den 265/60 R18 Cooper Discoverer für ein Belag befand. Er arbeitete sich mit Spaß an der Freude durch…



Die Preise für den Mitsubishi L200 starten bei 31.790,00 Euro für den L200 Club Cab BASIS 2.2 Diesel 110 kW (150 PS) 6-Gang 4WD. Die Doppelkabine ist ab 33.590,00 Euro erhältlich.
*Die aufgeführten Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der MMD Automobile GmbH und verstehen sich ohne Montage und Service.


RSS
Instagram